Alle DSP-Prozesse, die mit FFT zu tun haben klingen so glässrig, so “falsch”

T. Rileys neues Konzert für Orgel und Orchester ist sehr stark, bis sehr begeistert! Ich liebe unzählige Stücke von Riley. Dieses Konzert ist ein “klassisches” Stück in seinem Schaffen. 

Was hier wir sind, kann dort ein Gott ergänzen. F.H. …..

Villa-lobos

Sein 2. Klaviertrio ist eines der schönsten, das ich kenne.So eine elegante weiterentwicklung von Debussy, Skrjabin und Schumann.

Ich habe Mühlengesang 4 fertig produziert.

Elektronische-Musikfieber

Eine Musik wie die der Lyrischen Suite von Berg klingt extrem archaisch für mich, nicht im Sinne von einer Musik alter Völker sondern eher wie eine von einem uralten Ausdruck. Ich glaube fast, dass uns ein Bisschen das Gefühl für die extravaganten, verrückten Bewegungen dieser Musik entgangen ist. Elliot Carter ist viel näher an Hindemith dann und “frischer” auch. Was dann “klassizistisch” wird, entscheiden sicher nicht diese Gefühle, die ich jetzt äussere, natürlich.

E Gitarre wird oft zu einem Trautonium in FLÜGELBRAUSEND

E Gitarre wird oft zu einem Trautonium in FLÜGELBRAUSEND

Produktion von Mühlengesang 4

"The orchestra whirls me wider than Uranus flies,
It wrenches such ardors from me I did not know I possess’d them,
It sails me, I dab with bare feet, they are lick’d by the indolent waves,
I am cut by bitter and angry hail, I lose my breath,
Steep’d amid honey’d morphine, my windpipe throttled in fakes of death,"

W. Whitman, “Leaves of grass”. Ich vertone gerade Teile von diesen Gedichten

http://youtu.be/8U-wcjqcCBI

Die Resonanz wird hier mit dem Echo verwechselt um sie verständlicher zu machen.

Höre gerade “Orgel und Rauschen” von P. Ablinger. Wilde Sache.

In Ihn werde ich münden

Ach, wie ich diese Musik liebe!

Ach, wie ich diese Musik liebe!

Riesige Freude an der Arbeit von “Vilca-Gesänge”